Geflüch­tete stär­ken!

Eine Hand­rei­chung für Haupt- und Ehren­amt­li­che in der Arbeit mit Geflüch­te­ten

Geflüch­tete spie­len im isla­mis­ti­schen Spek­trum in Deutsch­land nur am Rande eine Rolle. Trotz­dem fragen Haupt- und Ehren­amt­li­che, die mit Geflüch­te­ten arbei­ten, ver­mehrt nach Ansät­zen und Ange­bo­ten der “Prä­ven­ti­ons­ar­beit”. In der Regel geht es bei den Anfra­gen um Hil­fe­stel­lun­gen für die päd­ago­gi­sche Arbeit, um Jugend­li­che und junge Erwach­sene im Vor­feld mög­li­cher Radi­ka­li­sie­run­gen für isla­mis­ti­sche Anspra­chen zu sen­si­bi­li­sie­ren und sie in ihren Ein­stel­lun­gen und Ori­en­tie­run­gen gegen extre­mis­ti­sche Ange­bote zu stär­ken.

Eine neue Hand­rei­chung von ufuq.de greift diese Nach­frage auf — nicht alar­mis­tisch, son­dern sach­lich. Die Hand­rei­chung “Geflüch­tete stär­ken! Anre­gun­gen für die Prä­ven­tion von reli­giös-extre­mis­ti­schen Anspra­chen in der päd­ago­gi­schen Arbeit mit Geflüch­te­ten” gibt Anre­gun­gen für die uni­ver­selle Prä­ven­ti­ons­ar­beit, die im Vor­feld von mög­li­chen Radi­ka­li­sie­rungs­pro­zes­sen ansetzt. Dabei geht es vor allem um Ange­bote der Jugend- und Sozi­al­ar­beit sowie der poli­ti­schen Bil­dung. Unab­hän­gig von sicher­heits­po­li­ti­schen Inter­es­sen sind diese Ange­bote Vor­aus­set­zung, um Geflüchteten ein Ankom­men in der Gesell­schaft, Selbst­wirk­sam­keit und reale Teil­habe zu ermög­li­chen.

Zum Down­load

Online-Semi­nare 2021

Fach­kräfte-Fort­bil­dun­gen der Fach- und Bera­tungs­stelle Gewalt- und Radikalisierungs­prävention SALAM Sach­sen-Anhalt im Jahr 2021 Modul 1Mehr

Fach­tag — Im Osten was Neues?

Online-Fach­tag „Isla­mis­mus­prä­ven­tion – im Osten was Neues? Per­spek­ti­ven für die Prä­ven­ti­ons­ar­beit in den Neuen Bun­des­län­dern“Mehr

Online-Fort­bil­dun­gen aktu­ell!

Ter­min­über­sicht Modul 1 28.04.2020  I  13.30–15.00 Uhr Isla­mis­ti­sche und rechts­ex­treme Agi­ta­tion in Zeiten der COVID-19-Pan­de­mieMehr

#unser­ha­yat — unser Leben

Jugend­ar­beit in neuen Lebens­wel­ten Seit Januar setzt das Mul­ti­kul­tu­relle Zen­trum im Bun­des­land Sach­sen-Anhalt das Modell­pro­jektMehr